Chiropraktik für Pferd und Hund

Was ist Chiropraktik?

Chiropraktik ist eine manuelle Behandlungsmethode, in deren Zentrum die Wirbelsäule steht. Sie beeinflusst  Funktionsstörungen des Halte- und Bewegungsapparats, gibt Input in das Nervensystem und hat somit Einfluss auf den gesamten Organismus. Die  Funktionsstörung eines einzelnen Gelenkes kann die normale neurologische Balance eines gesunden Körpers beeinflussen. Ziel der Chiropraktik ist die Wiederherstellung der normalen Gelenkbeweglichkeit, Reduktion von Schmerzen und Muskelverspannungen sowie die Wiederherstellung der normalen neurologischen Funktion. Der Körper wird dazu angeregt, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und so sein volles Leistungspotenzial auszuschöpfen.

Die chiropraktische Behandlung kann eine effektive Vorsorge zur Gesunderhaltung sein, sowie die Lebensqualität bei vielen chronischen Erkrankungen steigern.

Einsatzmöglichkeiten der Chiropraktik

beim Hund

- Bewegungsunlust, schleppender Gang

- Unwilligkeit, Treppen zu steigen oder auf erhöhte Plätze zu springen

- Schmerzäußerungen bei bestimmten Bewegungen/beim Hochheben

- unspezifische Lahmheiten

- ungleichmäßig abgeschliffene Krallen

- Überempfindlichkeit bei Berührung

- veränderte Sitzposition ("puppy sitting"), Ablegen nur auf eine Seite

- Leckekzem an den Pfoten

- begleitende Behandlung bei chronischen Problemen

- akute Rücken-/Nackenschmerzen

 

beim Pferd

 

- akute Nacken-/ Rückenschmerzen

- eingeschränkte Leistungsfähigkeit, Bewegungsunlust, 

- unspezifische Lahmheiten, Pass-Gang

- Überempfindlichkeit bei Berührung

- Rittigkeitsprobleme

- Probleme bei Stellung und Biegung

- Probleme beim Satteln

- Taktfehler, steifer Rücken

- begleitende Behandlung bei chronischen Lahmheiten

 

 


wie läuft eine chiropraktische Behandlung ab?

Wie bei jeder tierärztlichen Untersuchung wird zunächst ein Vorbericht über Problematik, Krankheitsgeschichte und Vorbehandlungen erhoben.Im Anschluss erfolgt eine Beurteilung der Bemuskelung und der allgemeinen Beweglichkeit im Stand und im Rahmen einer Gangbildanalyse, außerdem wird bei einer Erstbehandlung der Sattel kontrolliert. Nach der allgemeinen Untersuchung erfolgt die spezielle chiropraktische Untersuchung der einzelnen Bewegungssegmente und Behandlung entsprechender blockierter Segmente.

 

Kosten für eine chiropraktische Behandlung

Beim Hund:

 

Erstbehandlung: 80€ inklusive 19 % MwSt

Folgebehandlung: 70€ inklusive 19% MwSt

 

Alle Preise zuzüglich Anfahrt

Beim Pferd:

 

Erstbehandlung: 150€ inklusive 19% MwSt.

Folgebehandlung: 120€ inklusive 19% MwSt.

 

Alle Preise zuzüglich Anfahrt